Initiative Zukunft Wissenschaft


Newsletter Mai 2006

Liebe UnterstützerInnen der Initiative Zukunft Wissenschaft (IZW),

im Oktober 2005 haben wir Sie um Unterstützung für unseren Offenen
Brief an die wissenschaftspolitischen Entscheidungsträger in
Deutschland gebeten. Innerhalb weniger Wochen gaben über 550 deutsche
Wissenschaftler, darunter auch Sie, Ihre Zustimmung zu den in dem
Offenen Brief gestellten Forderungen. Wir danken Ihnen herzlich für
Ihre Unterstützung, die es uns ermöglicht hat, der
wissenschaftspolitischen Debatte in Deutschland neue Anstöße zu
geben. Im Dezember 2005 hatten wir Sie bereits über die Reaktionen auf
den Offenen Brief und andere wichtige Ereignisse informiert. Wir
möchten Sie mit diesem Newsletter kurz über die wichtigsten
Entwicklungen in den letzten Monaten informieren.

In Folge des Gespräches mit der Bundesbildungsministerin, Frau
Dr. Schavan, im Dezember 2005 haben wir Einladungen von
Wissenschaftsminister(inne)n mehrerer Bundesländer erhalten. Bislang
haben wir Gespräche mit Senator Dr. Flierl (Berlin), Minister
Prof. Zöllner (Rheinland-Pfalz) sowie Minister Prof. Pinkwart
(Nordrhein-Westfalen) geführt. Die IZW hat angeboten, bei den Reformen
des Wissenschaftssystems auch in den Ländern zu helfen.  Dies ist vor
allem deswegen wichtig, weil nach den Koalitionsbeschlüssen den
Ländern in Zukunft eine zentrale Rolle bei diesen Reformen
zukommt. Leider haben die zuständigen Minister der Länder
Baden-Württemberg, Bremen, Mecklenburg-Vorpommern, Saarland,
Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein noch keinerlei Reaktionen
gezeigt.

Wir freuen uns aber, mitteilen zu können, dass ein zentrales Ziel der
Initiative Zukunft Wissenschaft nun konkrete Form annimmt. Auf unsere
Anregung hin wird das BMBF zusammen mit der DFG am 4. und 5. Oktober
2006 in Berlin eine Konferenz zum Thema "Karrierewege in Wissenschaft
und Forschung" organisieren.

Das Wichtigste (nochmals) in Stichworten:
- Konferenz "Karrierewege in Wissenschaft und Forschung"
- Termin und Ort: 4.+5. Oktober 2006, voraussichtlich in der Katholischen Akademie, Berlin
- Organisation: BMBF und DFG

Als Teil der Konferenz sind die folgenden thematischen Workshops vorgesehen:
1. Qualifizierungswege für eine Hochschulkarriere
2. Karrierewege nach der Qualifizierung
3. Tenure Track
4. Vergleich mit dem Ausland
5. Karrierewege in Forschung und Entwicklung außerhalb der Hochschule

Auf Einladung des BMBF wird die IZW als Thesengeber für mehrere dieser
Workshops fungieren, wobei die Details gerade zwischen BMBF und IZW
abgestimmt werden.

Diese Veranstaltung verspricht die Gelegenheit, unser Anliegen vor
hochrangigen Wissenschaftsvertretern und der breiteren Öffentlichkeit
zu vertreten und gegebenenfalls Weichen für die Reform der deutschen
Wissenschaftslandschaft zu stellen. Aus diesem Grund würden wir uns
über eine rege Teilnahme von deutschen Wissenschaftlern mit
Auslandserfahrung sehr freuen.

Näheres zum Programm werden wir so bald wie möglich mitteilen. Zum
jetzigen Zeitpunkt möchten wir Sie vor allem bitten, sich den
entsprechenden Termin (4./5. Oktober in Berlin) vorzumerken.

Mit den besten Grüßen,

Ihre Initiative Zukunft Wissenschaft

kontakt@zukunft-wissenschaft.de


Sabine Amslinger
Hans-Martin Füssel
Christian Große
Alexander Knohl
Michael Koeris
Matthias Lauer
Jan-Uwe Ness
Claudia Pacholski
Marcella Pott
Ansgar Reiners
Klaus Wehrle